Wenn Sie auch zu den Befürwortern des leistungsfördernden Mittagsschalfs gehören, schreiben Sie mir eine Nachricht!

Mut zum Schlafen

Nur wenige haben den Mut zu schlafen, wann sie müde sind. Die meisten schlafen, wenn man es von ihnen erwartet.
Theodor Fontane (1819 - 1898)

Der Business Elmayer

..."Finden Sie aber vorsichtig heraus, ob diese Form der Entspannung in Ihrem Büro erlaubt ist. Wenn es noch nicht üblich ist und Sie diese Regeneration aber brauchen, versuchen Sie Ihre Vorgesetzten und Mitarbeiter über die positiven Auswirkungen aufzuklären."

"Der Business Elmayer" bei Amazon

Der Business Elmayer

Schnarch-Therapie wirkt

Westerland/Sylt (pts018/06.09.2011/10:30) - Die ganz andere, von einigen "Schnarch-Experten" hin und wieder freundlich belächelte, in Buchform veröffentlichte Anti-Schnarch-Therapie der Autorin Sabine Krüger hat inzwischen vielen Schnarchern und Schnarchopfern zur ruhigen, erholsamen Nachtruhe verholfen. Voraussetzung für die erfolgreiche Durchführung der Selbsthilfe-Therapie ist die Bereitschaft der Schnarcher, sich künftig mit den eigenen Verhaltensweisen, den Lebensgewohnheiten und auch den tagsüber "geschluckten Kröten" auseinandersetzen zu wollen. Das hört sich komplizierter an, als es ist, und kann sogar den Spaßfaktor im Alltagsleben erhören.
http://www.pressetext.com/news/20110906018

Westerland/Sylt (pts018/06.09.2011/10:30) - Die ganz andere, von einigen "Schnarch-Experten" hin und wieder freundlich belächelte, in Buchform veröffentlichte Anti-Schnarch-Therapie der Autorin Sabine Krüger hat inzwischen vielen Schnarchern und Schnarchopfern zur ruhigen, erholsamen Nachtruhe verholfen. Voraussetzung für die erfolgreiche Durchführung der Selbsthilfe-Therapie ist die Bereitschaft der Schnarcher, sich künftig mit den eigenen Verhaltensweisen, den Lebensgewohnheiten und auch den tagsüber "geschluckten Kröten" auseinandersetzen zu wollen. Das hört sich komplizierter an, als es ist, und kann sogar den Spaßfaktor im Alltagsleben erhören.

Zum Pressetext

Weiter zu ""Nachteulen" haben mehr Albträume"