Wenn Sie auch zu den Befürwortern des leistungsfördernden Mittagsschalfs gehören, schreiben Sie mir eine Nachricht!

Mut zum Schlafen

Nur wenige haben den Mut zu schlafen, wann sie müde sind. Die meisten schlafen, wenn man es von ihnen erwartet.
Theodor Fontane (1819 - 1898)

Der Business Elmayer

..."Finden Sie aber vorsichtig heraus, ob diese Form der Entspannung in Ihrem Büro erlaubt ist. Wenn es noch nicht üblich ist und Sie diese Regeneration aber brauchen, versuchen Sie Ihre Vorgesetzten und Mitarbeiter über die positiven Auswirkungen aufzuklären."

"Der Business Elmayer" bei Amazon

Der Business Elmayer

Schlafunterbrechnung beeinträchtigt Gedächtnis

Stanford (pte010/26.07.2011/11:05) - Immer wieder unterbrochener Schlaf beinträchtigt die Fähigkeit Erinnerungen aufzubauen. Zu diesem Ergebnis ist eine Studie der Stanford University http://www.stanford.edu gekommen, die mit Mäusen durchgeführt wurde. Die in den The Proceedings of the National Academy of Science veröffentlichten Studienergebnisse könnten helfen, Gedächtnisprobleme bei Krankheiten wie Alzheimer oder Schlaf-Apnoe zu erklären. Das Team um Luis de Lecea wies nach, dass Schlafunterbrechungen es den Tieren erschwerten, bereits bekannte Objekte wieder zu erkennen. Der britische Schlafexperte Neil Stanley von der erklärte laut BBC, dass der Tiefschlaf dem Gehirn ermögliche, die Ereignisse eines Tages zu bewerten und zu entscheiden, an was man sich erinnern wird.
http://www.pressetext.com/news/20110726010

Stanford (pte010/26.07.2011/11:05) - Immer wieder unterbrochener Schlaf beinträchtigt die Fähigkeit Erinnerungen aufzubauen. Zu diesem Ergebnis ist eine Studie der Stanford University http://www.stanford.edu gekommen, die mit Mäusen durchgeführt wurde. Die in den The Proceedings of the National Academy of Science veröffentlichten Studienergebnisse könnten helfen, Gedächtnisprobleme bei Krankheiten wie Alzheimer oder Schlaf-Apnoe zu erklären. Das Team um Luis de Lecea wies nach, dass Schlafunterbrechungen es den Tieren erschwerten, bereits bekannte Objekte wieder zu erkennen. Der britische Schlafexperte Neil Stanley von der erklärte laut BBC, dass der Tiefschlaf dem Gehirn ermögliche, die Ereignisse eines Tages zu bewerten und zu entscheiden, an was man sich erinnern wird.

Zum Pressetext

Weiter zu "Schlaf ordnet das Gehirn neu"