Wenn Sie auch zu den Befürwortern des leistungsfördernden Mittagsschalfs gehören, schreiben Sie mir eine Nachricht!

Mut zum Schlafen

Nur wenige haben den Mut zu schlafen, wann sie müde sind. Die meisten schlafen, wenn man es von ihnen erwartet.
Theodor Fontane (1819 - 1898)

Die Zukunft der Arbeit

Power Napping: Ein unterschätzter Baustein für eine nachhaltige Hochleistungsgesellschaft

Beitrag auf Google Books lesen

Die Zukunft der Arbeit

 

Schlafstörungen meist seelisch bedingt

Schlaflos im Bett: Passiert es oft, ist Abklärung nötig (Foto: fotolia/Dan Race)
Baden (pte021/27.04.2012/13:40) - Jeder Vierte leidet unter Schlafstörungen, doch nur ein Drittel dieser Gruppe ist deshalb in Behandlung. "Wer innerhalb eines Monats drei- bis viermal pro Woche schlecht schläft, sollte sich untersuchen lassen. Denn Schlafstörungen hängen meist mit seelischen oder körperlichen Erkrankungen zusammen", erklärt die Psychiaterin Gerda Saletu-Zyhlarz auf der Jahrestagung der Österreichischen Gesellschaft für Schlafmedizin und Schlafforschung http://asra2012.at im pressetext-Interview.

Mehr: http://www.pressetext.com/news/20120427021

Weiter zu "Der Schlaf ins Glück"